DasDies Service GmbH

25.04.2018 | Kreis Unna. Im Kreis Unna gibt es das Projekt FUN – Flexibel UNterwegs im Kreis Unna. Das Projekt fördert auch den Ausbau der Radstationen. Das Fahrrad ist eine gesunde und umweltfreundliche Alternative zum eigenen Auto. Dies gilt auf kurzen und auf mittleren Strecken. Auch auf Langstrecken oder bei Dienstfahrten reduziert das Rad den Stress erheblich.

Die Radstationen der DasDies Service gGmbH und die VKU (Verkehrsgesellschaft Kreis Unna) haben ein neues Angebot. Insgesamt 30 Pedelecs und 50 Tourenräder sind an den Radstationen im Kreis Unna verfügbar. Für nur 75 Cent pro Stunde buchen Pendler und Dienstreisende die schnellen Pedelecs oder Tourenräder. Voraussetzung ist lediglich die kostenlose Registrierung in einer Radstation oder bei fahrtwind. Wer es besonders eilig hat, registriert sich über die fahrtwind-App der VKU. Die kann unter www.fahrtwind-online.de heruntergeladen werden. Danach erfolgen die Buchungen schnell und einfach per Smartphone über die App. Sogar die Bezahlung lässt sich ganz einfach über die App abwickeln. So können sich die Kunden der VKU einfach und günstig fit halten.

Die kostenlose fahrtwind-App für alle Wege gibt seit 2017. Sie zeigt für jede gewünschte Strecke die Bus-, Bahn-, Fahrrad- und Fußwege auf einen Blick. Enthalten sind zudem Karten zur Strecke, Preise und die Möglichkeit, sich Leihräder zu reservieren.

Die Leihräder stehen nach der Reservierung in der ausgewählten Radstation bereit. Insgesamt gibt es sieben verschiedene Radstationen, in denen Räder geliehen werden können.

In Kamen testen die Radstationen ein System mit dem Namen „FreeFloating“. Beim „FreeFloating“ überprüft die App wo in der Nähe ein Leihrad bereit steht. Dies kann in der Radstation oder auch an jedem anderen Ort in Kamen sein. Die Kunden holen sich ihr gebuchtes Leihrad und schalten das Fahrradschloss über die App frei. Am Ende ihrer Fahrt stellen die Kunden die Räder flexibel am Ort ihrer Wahl ab und melden das Rad, damit wieder als frei.

Die App entwickelt sich laufend weiter. Ab Ende des Jahres sollen über die App auch E-Tickets für Bus und Bahn gebucht werden können. Weitere Angebote wie TaxiBus-Buchungen oder Carsharing kommen künftig noch hinzu.

Schon jetzt zeigt die App alle im Umkreis verfügbaren Bahnhöfe und Haltestellen. Sie informiert in Echtzeit, wann die nächste Bahn oder der Bus ankommt.

Für sehbehinderte und mobilitätseingeschränkte Reisende enthält die fahrtwind-App zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten. So kommt man sicher und entspannt ans Ziel.

 

Fahrtwind Screenshot 01
Fahrtwind Screenshot 01
Fahrtwind Screenshot 01

AppStorePlayStore

 
 


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/vhosts/dasdies.de/httpdocs/plugins/system/cookiehint/cookiehint.php on line 172
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok