DasDies Service GmbH

 

Die Gäste der Tagestätte „Startbahn“ in Unna, einer teilstationären Tageseinrichtung für Menschen mit psychischer Behinderung, haben im Dezember die Räume der DasDies Service GmbH in Kamen besucht und besichtigt. Ziel war es, sich über die zahlreichen Beschäftigungsmöglichkeiten des inklusiven Unternehmens zu informieren. Über eine PowerPoint-Präsentation konnten sich die Besucher einen Eindruck von den gesamten Dienstleistungen des Unternehmens verschaffen. Anschließend wurde das größte Secondhand Kaufhaus der Region mit dem dazu gehörigen Kostümverleih besichtigt. Viele Fragen der interessierten Besucher betrafen die Beschäftigungsmöglichkeiten in den Radstationen und im Seniorenservice. Wie wichtig und erfolgreich solche Informationstage sind, zeigt z.B. die Einstellung eines ehemaligen Besuchers und Gast der Tagesstätte Startbahn, welcher damals über ein Praktikum den Einstieg fand und sich heute über ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in der Abteilung Logistik freut.

 

 

Am 03.12.2019 fand die diesjährige Betriebskonferenz der DasDies Service GmbH im Kaufhaus „die Stöberei“ in der Unnaerstrasse 39 in Kamen statt.

In weihnachtlicher Atmosphäre feierten über 200 Mitarbeitende das 15 jährige Bestehen des Unternehmens.

Gleichzeitig wurde der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung, Herrn Wilfried Bartmann, von den zahlreich erschienenen Gästen für sein Lebens-Werk geehrt und  verabschiedet, da er zum 31.12.2019 sein Amt niederlegen wird. Zu den Gästen gehörten u.a. unsere Bürgermeisterin Frau Elke Kappen, Frau Olbrich- Steiner von Seiten der Kreises Unna, der AWO Unterbezirksvorsitzende und Landtagsabgeordnete Herr Hartmut Ganzke, der stellvertretende Unterbezirksvorsitzende Herrn Wolfram Kuschke sowie Mitglied des Unterbezirksvorstandes und der Gesellschafterversammlung Herrn Wolfgang Rickert, AWO Unterbezirksgeschäftsführer Herrn Rainer Goepfert und Herr Thorsten Schmitz, Geschäftsführer der Bildung+Lernen gGmbH und Prokurist der DasDies.

Darüber hinaus wurden das neue Internet-Portal IKU („Inklusiver Kreis Unna“) durch den Projektleiter Volker Meier vorgestellt und Frau Katrin König, die sich nun verstärkt dem wichtigen Qualitätsmanagement widmen wird, als Betreuerin verabschiedet. Die Nachfolge tritt der neue Kollege und Mitarbeiter der DasDies, Herr Oliver Schröter, an.

Für die weihnachtliche Atmosphäre sorgte nicht nur die geschmackvolle Deko sondern auch der Live-Auftritt einer Sängerin, welche natürlich die passenden Lieder im Gepäck hatte. Eine rundum gelungene Veranstaltung zum Thema Inklusion!. „

 

 

04.12.2019 | Seit Mitte November bietet eine Internetplattform umfassende Informationen und Termine rund um das Thema Inklusion im Kreis Unna. Die unter IKU-Portal.de erreichbare Seite will aber nicht nur Informationen sammeln und weitergeben. Interessierten bietet das Portal auch die Möglichkeit sich über inklusive Themen auszutauschen und zu informieren. Mehrere hundert Gäste des InSound-Festivals in der Schwerter Rohrmeisterei waren live dabei, als das Portal online ging.

Auf der übersichtlich und vor allem barrierefrei gestalteten Seite finden Nutzer alle Ansprechpartner für die unterschiedlichsten Lebenslagen. Zudem gibt es die Möglichkeit Fragen zu stellen, selbst Informationen zu geben oder Diskussionen anzustoßen. Konkrete Anfragen werden vom Moderatorenteam auf Wunsch diskret bearbeitet und beantwortet.

Den Einstieg in die Seite finden Besucher schnell über ein kleines „Erklärvideo“. Das ist für Gehörlose auch gleich in Gebärdensprache übersetzt und sichert so den Zugang für alle. Auch zukünftig sollen wichtige Informationen auf diese Art vermittelt werden. Im nächsten Baustein werden Inhalte zudem in leichte Sprache übersetzt. Zunächst aber war den Initiatoren wichtig, an den Start zu gehen. Denn: „Die Seite lebt vom Input der Menschen, die ihre eigenen Themen setzen sollen und damit den Kreis Unna auf seinem Weg zur Inklusion unterstützen“, sagt Volker Meier, Projektverantwortlicher bei der DasDies Service GmbH.

Das Moderatorenteam selbst hatte beim InSound-Festival das neue Portal vorgestellt und war beim Publikum auf großes Interesse gestoßen. Das bestätigen auch die ersten Auswertungen der Klickzahlen.

Das Konzert in der Rohrmeisterei stellt mittlerweile eine feste Größe im Kulturkalender des Kreises dar. Für die Veranstalter und die Projektinitiatoren lag es nahe, die Popularität des Konzerts mit den Informationen zum Projekt zu verbinden. Eine gelungene Kombination, die zukünftig auch auf andere Veranstaltungsformate übertragen werden soll.

„Auf dem Weg zum inklusiven Kreis Unna“ lautet der etwas sperrige Titel des Gemeinschaftsprojektes unter der Federführung der AWO-Tochter DasDies Service GmbH. Der Kreis Unna selbst und zwei weitere Projektpartner, darunter das Sozialwerk Schwerte stellen gemeinsam mit DasDies den organisatorischen Rahmen. Gefördert wird das Projekt IKU (kurz für Inklusiver Kreis Unna) von Aktion Mensch.

Das Moderatorenteam des IKU-Portals im Interview

 

 

27.09.2019 | Eigentlich wollten die Betriebe Radservice und Fahrdienst ein Grillfest für die dortigen Mitarbeiter/Innen zum Sommerende organisieren. Es schlossen sich kurzer Hand die restlichen Betriebe an und es wurde am 27. September ein Grillfest anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Firma arrangiert.

Bei einem Quiz über das Unternehmen, konnten die Mitarbeitenden ihr Wissen unter Beweis stellen.

 

 

 
 


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/vhosts/dasdies.de/httpdocs/plugins/system/cookiehint/cookiehint.php on line 172
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok