DasDies Service GmbH

Seit mehr als zehn Jahren ist die UN-Behindertenrechtskonvention in Kraft. Seitdem haben die Anstrengungen im Kreis Unna Inklusion zum Thema zu machen und konkrete Unterstützung für Menschen mit Behinderung zu organisieren noch einmal Fahrt aufgenommen. „Da ist viel passiert. Insbesondere mit der guten Kooperation von Betroffenenverbänden, Selbsthilfegruppen, Wohlfahrtsverbänden, dem Kreis und den Kommunen konnten wir hier im Kreis Unna einiges bewegen“, sagt Maciej Kozlowski, Geschäftsführer der AWO-Tochter DasDies Service GmbH, die in diesem Modellprojekt die Federführung übernommen hat. „Dass das Thema Inklusion schon in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist, können wir aber noch lange nicht behaupten. Inklusion ist nicht nur die nächste barrierefreie Baumaßnahme, sondern beginnt und setzt sich fort in den Köpfen der Menschen und Gesellschaft – dies muss weiter vorangetrieben werden.

Internetplattform soll informieren, beteiligen und unterstützen

Das Projekt wird von Aktion Mensch gefördert und unter anderem von der Sparkasse UnnaKamen unterstützt. Das Vorhaben, zu dem sich neben dem Inklusionsunternehmen DasDies Service GmbH auch der Kreis Unna, das Sozialwerk Schwerte und der Verein Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft aus Bergkamen als Projektpartner zusammengefunden haben, ist eine Internetplattform, die zunächst einmal gebündelt Informationen im oftmals unübersichtlichen Themenfeld Inklusion zur Verfügung stellen will. Dieses Informationsangebot richtet sich nicht nur an Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige. Die Initiatoren wollen gezielt Menschen ansprechen, die mit dem Thema bislang keine oder nur gelegentlich in Berührung gekommen sind.

So soll in Foren über einzelne Schwerpunktthemen diskutiert und Anregungen gesammelt werden, wie der Kreis Unna sich aufstellen soll, um den Alltag von Menschen mit Behinderungen so einfach und barrierefrei wie möglich zu gestalten. Im Fokus stehen dabei Mobilität, Lernen, Freizeit, Wohnen und Arbeit. „Das unterscheidet sich ja nicht grundlegend von den Alltagsfragen, die uns alle bewegen“, betont Maciej Kozlowski und ergänzt, „aber für Menschen mit Behinderungen stehen andere Aspekte im Vordergrund. Da können wir viel voneinander lernen.“

Öffentlich Präsenz zeigen

Um das Anliegen des Projektes und die Plattform selbst ins öffentliche Bewusstsein zu tragen, fördert die Aktion Mensch auch Maßnahmen zur Öffentlichkeitsarbeit. Dazu wird gerade ein Konzept erstellt. Einmal im Jahr – so viel steht fest – werden im Rahmen einer Veranstaltung im bunten Mix von Kultur und Information die Ergebnisse aus dem Projekt und Beispiele bester Praxis vorgestellt. Mit einem ähnlichen Konzept hatte schon ein Vorprojekt im Jahre 2014 erfolgreich für das Thema Inklusion geworben.

Landrat Makiolla übernimmt Schirmherrschaft

„Diese Ansätze und der Projektplan haben nicht nur Aktion Mensch dazu bewogen das Projekt in die Förderung aufzunehmen. Wir freuen uns auch, dass der Landrat die Schirmherrschaft übernommen hat“, berichtet Maciej Kozlowski. „Das unterstreicht die kreisweite Bedeutung.“ Auch die Zusammensetzung der Projektpartner spiegelt die enge Vernetzung im Kreis wider. Das Sozialwerk Schwerte betreibt gemeinsam mit anderen Partnern eine Reihe von unabhängigen Beratungsstellen für Menschen mit Behinderungen und bildet so eine ideale Ergänzung zum Projekt.

Mit einer ersten Sitzung des Lenkungskreises ist der Startschuss für die konkrete Umsetzung gefallen: In den nächsten Tagen werden die Aufträge zur Umsetzung der Projektvorhaben erteilt. Gestaltung und Programmierung des Portals laufen dann an. Im Spätsommer geht das Portal online und im Herbst wird eine erste Veranstaltung noch einmal auf das Projekt hinweisen.

Lenkungskreis:

  • Frau Gaby Pickmann-Rüthing (PSAG e.V.)
  • Frau Gabi Olbrich-Steiner (Kreis Unna)
  • Herr Thorsten Eisenmenger (Sozialwerk Schwerte)
  • Herr Michael Radix (Lebenszentrum Königsborn - für die AG der Wohlfahrtsverbände)
  • Herr Martin Hülsbusch (AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems)
  • Herr Maciej Kozlowski (DasDies Service gGmbH)

Ansprechpartner:

  • Frau Sarah Hartleb (Projektbüro)
  • Herr Volker Meier (Projektkoordinator)

 
 


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/vhosts/dasdies.de/httpdocs/plugins/system/cookiehint/cookiehint.php on line 172
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok